Solarglanz Amberg

Wie wird die Reinigung durchgeführt?

Zum Beseitigen von Verschmutzungen wird Reinstwasser (demineralisiertes Wasser) benötigt. Eine selbst durchgeführte Reinigung mit ungefiltertem Leitungswasser bringt nicht den erhofften Effekt, da sich die im Wasser befindlichen Materialien, wie z.B. Kalk und Salze, sofort wieder auf den Modulen ablagern.

Für die Reinigung Ihrer Moduloberflächen kommt ein sogenannter LVE–Mischbettwasservollentsalzer zum Einsatz. Dieser Ionentauscher verwandelt vor Ort Ihr Leitungswasser in das für die Reinigung benötigte Reinstwasser. Ein gewöhnlicher Außenwasserhahn reicht hierfür vollkommen aus.

Durch die Teleskopstange mit innenliegender Wasserführung und einer für die Modulreinigung speziell entwickelten weichen Reinigungsbürste ist es möglich, selbst hartnäckige Ablagerungen und Verschmutzungen zu lösen – unter Umständen ohne das Dach betreten zu müssen.